Filme & Texte  von  Annelie runge


Texte und Blicke für das Besondere

Annelie Runge | Autorin und Filmemacherin | Bonn - Berlin


Aktueller Film

"Zart & Zackig - forever"


Buch & Regie: Annelie Runge | Kamera & Montage: Andreas Michels |

Deutschland 2017 | 92 Min. Farbe/sw

 

Ihre Protestaktionen in New York, Paris, Hamburg und Kassel wirbelten viel Staub auf. Sieben deutsche Künstlerinnen - zwischen internationaler Anerkennung und Nichtbeachtung.

Seit 30 Jahren arbeitet die Künstlerinnengruppe „zart&zackig“ zusammen.

 Wie schaffen sie es im Kunstbetrieb zu überleben?

 Wie gehen sie um - mit Neid und Konkurrenz, mit künstlerischen Ansprüchen und alltäglicher Verzweiflung?

Mit großer Ausdauer attackieren die sieben Künstlerinnen auch heute noch den Kulturbetrieb. Woher nehmen sie diese Kraft, diese Leidenschaft?

 Die Künstlerinnen sind heute zwischen 70 und 80 Jahren alt. Altwerden im Kunstbetrieb – wie geht das?

 

Der Film "Zart&Zackig- forever" gibt sehr private Einblicke in Leben und Werk der Einzelnen und die emotionalen Verstrickungen der Künstlerinnen-Gruppe. 

 


Die Gruppe „zart&zackig“


Die Künstlerinnen von Zart&Zackig: Inge Broska, Anna Sophie von Holleben, Martine Metzing-Peyre, Heide Pawelzik,

Tina Wedel, Ilse Wegmann und Marianne Pitzen,

Künstlerin und Direktorin des Frauenmuseum Bonn.

 


Termine der Filmvorführungen

  • Bonn: 14. Sept. 2017, Produktionspremiere,Landesmuseum
  • Peking: 2018
  • Hongkong: 2018
  • New York: 2018
  • Washington: 2018

Presse


 "Wir machen weiter". "Der Film "zart & zackig" ist ein faszinierendes Porträt eines Kollektivs aus Individualistinnen..."

Thomans Kliemann, General Anzeiger Bonn, 27. Okt. 2017